Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 11.01.2009   Handballer siegen im Kreispokal Achtelfinale
Siegburger TV vs. TV Palmersheim I 39:38 ( HZ 20:18 )

Am Samstag den 03.01.2008 standen wir der Erstvertretung des TV Palmersheim im Kreispokal gegenüber. Aufgrund der vorherrschenden Hallensitution mussten wir unser Heimrecht abgeben und konnten nun die Thomas-Esser-Berufsschule in Euskirchen unsere Heimspielstätte nennen.

Aufgrund des Termindruckes kam es bei uns, im Gegensatz zu unserem komplett auflaufenden Kontrahenten, zu enormen personellen Engpässen. Oliver Schmidt, Stefan Neumann, Matthias Wolter und Stefan Grünewald mussten wegen Verletzungen oder Krankheit passen. Robert Gonsior und Marc Pieper standen aus privaten und Tobias Wiemken aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Markus Diemann sowie Udo Stein besitzen zudem noch keine Spielberechtigung. Des Weiteren waren die Einsätze von Ralf Proske und Sascha Bornemann noch fraglich, da sie sich am Spieltag noch auf der Rückreise aus ihren Urlaubsgefilden befanden. Andreas Büttner war zudem auch noch privat verhindert.

So drohte uns am Morgen des Spieltages eine Absage, da sage und schreibe 9 Mann zu fehlen drohten. Um so etwas zu verhindern wurden Dirk Zuper, Jörg Theemann aus der Reserve sowie Frank Schaumann aus der Dritten aktiviert ( vielen Dank an die Drei, für Ihren bereitwilligen Einsatz ). Glücklicherweise schafften es Proske / Bornemann aber doch pünktlich zum Treffpunkt und so konnten wir mit 7 Feldspielern und 2 Torhütern in die Voreifel reisen.

Eine Spielabsage käme für den STV in keinster Weise in Frage, auch wenn man sich hätte abschlachten lassen müssen.

Die Historie des Spiels ist relativ schnell erzählt. Gefühlte 150 Gegner gegen 7 Recken aus den Siegauen. Die ersten 20 Minuten wogte das Spiel hin und her und man merkte beiden Teams deutlich den intern angewiesenen Nichtangriffspackt an. Wollte man sich doch nicht für die bevorstehende Rückrunde durch Verletzungen schwächen. Palmersheim lag in dieser Phase immer mit 1-3 Toren in Front. Christian „Disgo“ Lange im Tor verhinderte in dieser Zeit durch gute Paraden einen höheren Vorsprung unserer Gäste. Wir zogen im Angriff unsere Kreise und konnten fast jeden mit einem Torerfolg krönen. Eine Schwächephase des TVP ab der 25. Minute nutzten wir sodann zur verdienten Halbzeitführung zum 20:18. Im zweiten Durchgang versuchte man uns dann durch ein offenes Deckungssystem zu schwächen. Aber da haben wir mittlerweile was gelernt und spielten diese Situation mit Bedacht aus. Der zwischenzeitlich zwischen die Pfosten gewechselte Christian „PUK“ Banaszek gab uns dann auch im Abwehrverband den notwendigen Rückhalt. In der gesamten zweiten Halbzeit gaben wir unsere Führung nie ab und gewannen, trotz 5-minütiger Offensivdeckung des Gegners, verdient mit 39:38.

Letztendlich ein unerwarteter Erfolg unsere Teams im Kreispokal. Aber die Torhüter machten in diesem Match den Unterschied. Zwar sollte dies kein Gradmesser für die Leistungsfähigkeit beider Mannschaften sein, aber ich glaube, dass alle Spaß an dieser Partie hatten. Die Ausrichtung hat sich schlussendlich doch gelohnt.

In der nächsten Runde steht uns mit Niederpleis I der nächste Verbandsligist gegenüber. Dieses Derbypokalmatch muss bis zum 25.02.2008 gespielt werden.

Für den STV spielten: Christian Lange, Christian Banaszek (beide Tor), Ralf Proske 5, Sascha Bornemann 5, Philipp Mertens 5, Stefan Gorr 5, Dirk Zuper 5, Frank Schaumann 5, Jörg Theemann 5, Markus Schmidt 4 ;-(

Trainer: Markus Diemann ;-)

Markus Schmidt




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
18.04.2020 Absage Jahreshauptversammlung Hauptverein
18.04.2020 Neue Internetseite bald verfügbar Hauptverein
23.03.2020 Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt Hauptverein
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben