Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 28.12.2010   Effektive Sportart zur Erhaltung der Gesundheit
© Watje11 / SXC
Tanzen ist zur Erhaltung der Gesundheit eine der effektivsten Sportarten

Schon länger war bekannt, dass beim Tanzen die Rückenmuskulatur durch die Spannung und Haltung weiter aufgebaut, die Wirbelsäule stabilisiert und die Knochen gestärkt werden. Außerdem verbrennt der Körper in nur einer Stunde 600 kcal - beim modernen Tanz genauso wie beim Standardtanz.

Über diese günstigen Auswirkungen des Tanzens auf die körperliche Fitness hinaus untersuchten kanadische und amerikanische Hirnforscher in aktuellen Studien, welche Gehirnregionen beim Tanzen aktiv sind. Sie fanden heraus, dass Tanzen auch für die geistige Leistungsfähigkeit besonders förderlich ist.

Fazit der Forscher:
  • Der Gleichgewichtssinn wird gefördert.

  • Beim Tanzen ist die Raumwahrnehmung besonders ausgeprägt, die dadurch ausgelösten Reize beschleunigen das Gehirn zu max. Leistung.

  • Tanzen ist wie Balsam für Körper und Seele. Egal ob Walzer, Quickstep oder Rumba, die rhythmische Bewegung ist ein prima Herz-Kreislauf-Training.

  • Regelmäßiges Tanzen senkt die Wahrscheinlichkeit, an einer Demenz zu erkranken, um 76 Prozent. Damit beugt die rhythmische Bewegung dem Verlust von Verbindungen der Synapsen deutlich besser vor als Lesen (35 Prozent) oder das Lösen von Kreuzworträtseln (47 Prozent).
"Tanzen ist eine kompositorische Sportart, bei der u. a. Ausdauer, Körper-haltung, Schnelligkeit Flexibilität, Koordination und Konzentrationsfähigkeit durch Training verbessert werden." (Thomas Oldörp, Arzt für Chirotherapie). Einen besonderen Akzent für die Stärkung der Körperregionen "Rücken, Beine, Po" setzt ein sportlich anspruchsvolles Tanztraining für Frauen "Fitness-Aerobic", das im Programm der TSA mittwochs um 20.00 Uhr von Frau Tanja Jenke angeboten wird.

Seit 26 Jahren gibt die TSA am Freitagabend die Möglichkeit, sich dem Gesellschaftstanz mit Standard- und Lateintänzen zu widmen. Die Gruppe wird von Herrn Marc Vogel trainiert und ist außerdem für Paare geeignet, die nach einer längeren Pause wieder Lust auf Tanzen haben und das ehemals Erlernte wieder auffrischen und ergänzen möchten. Für alle Angebote gilt, dass unverbindlich vier Wochen mitgetanzt werden kann, bevor man sich entscheidet, Mitglied in der TSA bzw. im STV zu werden.




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben