Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 07.02.2011   Badminton: Punkt verschenkt
© yum / SXC
Einen völlig unerwarteten Verlauf nahm am Freitag Abend die Partie der ersten Mannschaft des Siegburger TV gegen den Tabellenzweiten DJK BW Friesdorf 2. Doch nicht das Ergebnis war überraschend, Friesdorf gewann mit 5:3, sondern welche Spiele am Ende für die Punkte sorgten.

Dabei wäre ein Unentschieden mehr als verdient gewesen, doch in den entscheidenen Situationen fehlte den Siegburgern die Cleverness. Nun ist nach der dritten knappen Niederlage in Folge der Vorsprung auf die Abstiegsränge vermutlich (abhängig von eine Partie am Sonntag) auf nur noch zwei Punkte geschmolzen.

Nach der Absage von Andre Baade wegen Krankheit war allen Beteiligten klar, dass es nur sehr unwahrscheinlich ist, gegen die starken Friesdorfer auch nur einen Punkt zu holen. Doch Ersatzmann Volker Schulz erwies sich einmal mehr als "bezirksklassentauglich", war er doch maßgeblich an zwei der drei gewonnenen Spiele beteiligt. Zunächst gewann er mit seinem neuen Partner Torsten Heimermann das erste Herrendoppel souverän in zwei Sätzen, später führte er das Mixed mit Sarah Finette zu einem ebenso klaren Sieg. Zwischen diesen beiden Spielen erlebten die Zuschauer in der Halle auf dem Brückberg einen wahren Krimi.

Drei der fünf Spiele gingen in den dritten Satz: Zunächst gewannen die Damen Maja Schneider und Sarah Finette ihr Doppel knapp mit 21:18, 18:21 und 21:18, danach verloren Maik Hillmer und Nils Frohnhöfer ebenso überraschend wie knapp mit 21:15, 14:21 und 18:21. Frohnhöfer und Heimermann hatten dann in ihren Einzeln in jeweils zwei Sätzen keine Chance, einen weiteren Punkt zu holen, doch Maja Schneider war dicht dran, den wichtigen dritten Punkt für die Kreisstädter einzufahren. Am Ende verlor sie unglücklich mit 18:21; 21:13 und 17:21. So stand es vor dem entscheidenden ersten Herreneinzel 3:4 für Friesdorf. Maik Hillmer konnte dann leider im dritten Satz einen zu groß gewordenen Rückstand nicht aufholen und musste nach dem 19:21, 21:14 und 13:21 - Krimi seinem Gegner fair zum Sieg gratulieren.

Damit stehen die Spieler/innen des STV1 zwar mit 9:11 Punkten noch immer auf dem vierten Platz der Bezirksklasse, doch falls die Konkurrenz vom SSV Siegburg am Sonntag gegen den Tabellenletzten Spich gewinnen sollte, sind es nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten. Daher wird die Partie gegen den Tabellennachbarn aus Troisdorf am kommenden Wochenende richtungsweisend sein. Sollte den Siegburgern ein Sieg gelingen, wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt getan.




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
23.03.2020 Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt Hauptverein
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben