Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 31.07.2011   STV-Walker im Nationalpark Eifel unterwegs

Der vierte Wandertag der Abteilung Nordic-Walking führte mit DB und Rurtalbahn auf den Eifelfelsen-Rundkurs Obermaubach - Nideggen-Zerkall - Obermaubach. 29 Sportler und ein Hund freuten sich auf die 13 km-Wanderung.

Doch zuvor passierte ein Missgeschick: Beim Umstieg in Düren strömten alle in die wartende Rurtalbahn. Ein freundlicher Mitreisender erkundigte sich nach dem Ziel – und schon war klar: Es ging in die falsche Richtung – also retour.

Eine Stunde später als geplant, in Obermaubach angekommen, ging es den grünen Schildern „Felspassage“ nach. Zuerst schlängelte sich der Weg hinauf zum Josef-Schramm-Weg bis zur Waldkapelle, einem Eifel-Blick mit herrlicher Sicht auf Rurtal und Staubecken. Die erste Rast hatten sich alle verdient. Weiter ging es unterhalb der mächtigen Buntsandsteinfelsen entlang des Rurtals. Entstanden ist die Landschaft mit Felsformationen wie den „Hinkelsteinen“ vor rund 220 Millionen Jahren allein durch die Kraft des Flusses.

Die „Felspassage“ führte an den Ortsrand von Nideggen und über den Laacher Berg hinab ins Rurtal. Vorbei an Gut Laach wurde die Bahnlinie in Zerkall überquert und das Restaurant Gut Kallerbend zur großen Mittagseinkehr erreicht. Zuvor in kräftigem Gewitter patschnass geworden konnte sich nun in der Sonne getrocknet werden. Der weitere Weg führte am Rurufer entlang, dann am Waldrand oberhalb des Friesengestüts Mausauel vorbei bis zum Wanderweg am Ufer des Staubeckens und zurück zum Ausgangspunkt. Die Rückfahrt verlief ohne Zwischenfall. Alle 29 plus Hund waren nach dem gelungenen Wandertag müde und zufrieden.




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben