Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 25.01.2012   Nachwuchs präsentiert Wildwasserrennsport

Am Samstag war es wieder so weit. Pünktlich um 10:00 Uhr öffnete die 43. Internationale Bootsausstellung in Düsseldorf ihre Tore. Zu diesem Zeitpunkt waren die Nachwuchskanuten des Wildwasserrennsports bereits in der „World of Paddling“, um sich auf ihren Auftritt vorzubereiten.

Die Ressortleiterin Manuela Gawehn hatte die jungen Kanutinnen des Siegburger TV für den Tag der Eröffnung eingeladen, um den Zuschauern durch zwei Vorführungen im Aktionsbecken in Halle 13 die Nachwuchsarbeit im Wildwasserrennsport näher zu bringen. Vier Sportlerinnen aus dem ganz jungen Schülerbereich zeigten in spritzigen Vorführungen ihr Können im Umgang mit Abfahrts- und Wanderbooten. Den Zuschauern am Beckenrand wurden dabei unterschiedliche Paddeltechniken und das Erlernen der Eskimorolle gezeigt.

Der amtierende Sprintweltmeister im Canadier Zweier Johannes Baumann aus Fulda und der Nachwuchstrainer des Siegburger TV Thomas Gawehn kommentierten die Aktionen auf dem Wasser und erläuterten, was die Disziplin „Wildwasserrennsport“ ausmacht. Begeistert erzählte Johannes, dass der Wettkampf gegen die Uhr und das Element Wasser den besonderen Reiz dieser Natursportart darstellt. Ein gutes Einstiegsalter ist dabei 10 Jahre, gute Schwimmkenntnisse vorausgesetzt.

Die Begeisterung dafür, sich im Boot miteinander zu messen, war auch bei den Schülern auf dem Wasser zu erkennen. Sei es an einem Seil über zwei Umlenkrollen miteinander verbunden oder im Sprintrennen gegeneinander startend, nahmen die Sportlerinnen jede Herausforderung an und wurden dabei von den Zuschauern fleißig angefeuert. Am Ende war die Begeisterung so groß, dass die jungen Sportlerinnen gerne am kommenden Samstag wiederkommen, um dann zusammen mit dem Bundestrainer Gregor Simon aus Bonn und der Sprintweltmeisterin im Team Sabine Füßer aus Troisdorf aufzutreten.

Gemäß dem Motto „Nicht nur zusehen, sondern mitmachen!“ hatten alle Messebesucher die Möglichkeit am Schnupperpaddeln im Aktionsbecken oder in einer künstlich angelegten Flusslandschaft teilzunehmen. Wurde das Interesse für den Kanusport geweckt, gab es beim Stand des Deutschen Kanu-Verbandes alle Informationen und bei den Ausrüsterfirmen direkt das gewünschte Equipment.

Neben großen Yachten bietet die internationale Bootsausstellung in Düsseldorf somit auch alles aus dem Bereich Kanusport. Bis kommenden Sonntag ist die Messe täglich geöffnet.

Quelle: kanuski.de, Text: Thomas Gawehn




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben