Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 06.03.2013   Fulminanter Saisonauftakt für STV-Kanuten

Zum Saisonauftakt traf sich die Wildwasser-Rennsportszene beim Kanu-Abfahrtsrennen auf der Sülz bei Rösrath.

Mit einem eingespielten Team hatten die Kanu-Sportfreunde Köln (KSK team) in diesem Jahr die Veranstaltung zum 55. Mal organisiert. Über zwei Tage ergab sich nach der langen Winterpause für Sportler aller Klassen die Möglichkeit, sich im Sprint und in der Classic mit der Konkurrenz aus ganz Deutschland zu messen. Nicht ganz 200 Starts boten dabei den Zuschauern zahlreiche hochkarätige Entscheidungen im Kampf um die Medaillen.

In der Classic mit am Start auch der amtierende Weltmeister aus 2012 Tobias Bong vom RKC Köln. Gegen die internationale Konkurrenz hatte er es nicht leicht, aber siegte am Ende mit gutem Vorsprung vor dem Niederländer Sebastian Verhaagh und seinem Nationalmannschafts- und Vereinskollegen Björn Beerschwenger, der bereits zuvor den Sprint vor Verhaagh und Andreas Heilinger (KSK team) für sich entschieden hatte.

Bei den Damen konnte Sabine Füßer aus Siegburg, Vizeweltmeisterin im Sprintteam 2012, krankheitsbedingt nicht in die knappe Entscheidung mit eingreifen. Hier siegte in der Classic Susann Gihr (FFB Brühl) nur knapp vor Annika Gierenz (RKC Köln) und Birgit Bach (BW Rheidt), während im Sprint Gierenz vor Gihr und Silke Kassner (KSK team) Gold holte.

Nach der langen Kälteperiode im Januar und Februar zeigte sich im unteren Nachwuchsbereich so früh im Jahr nur verhaltene Beteiligung. Während einige junge Sportler ihr erstes Wassertraining auf Zeiten angenehmerer Außentemperaturen verschoben hatten, traten im Schülerbereich auf der Sülz nur die hartgesottenen gegeneinander an. Mit dabei auch die Schwestern Carina und Franziska Gawehn vom Siegburger Turnverein (STV), die in 2013 altersbedingt bei den Schülern B gegeneinander antreten müssen. Auch in Siegburg war das Wassertraining Anfang des Jahres kältebedingt reduziert worden, doch sowohl das Sprint- als auch das Classicergebnis geben Anlass, von einer erfolgversprechenden Saison auszugehen. Carina Gawehn konnte sich in beiden Disziplinen gegen die starke Konkurrenz aus Brühl, Fulda, Köln, Bonn und Düsseldorf die Bronzemedaille sichern. Nur knapp langsamer fuhr Franziska Gawehn und wurde damit 5. im Sprint und 6. in der Classic. Voller Erwartung geht es somit als nächstes nach Fulda, wo wiederum Entscheidungen in Sprint und Classic anstehen. Darüber hinaus geht es für die Schüler dort bereits um eine Vorqualifikation für die Deutschen Meisterschaften im August auf der Kössener Ache (AUT). Es wird also spannend.




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
18.04.2020 Absage Jahreshauptversammlung Hauptverein
18.04.2020 Neue Internetseite bald verfügbar Hauptverein
23.03.2020 Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt Hauptverein
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben