Startseite | STV-News | Termine | STV-Geschäftsstelle | Links | Webmaster | Datenschutz | Impressum
    Sie befinden sich hier: Vereinsleben » Nachrichten
Startseite

Abteilungen


Badminton
Basketball
Cheerleading
Faustball
Fußball
Handball
Kanu
Nordic Walking
Ski
Tanzen
Tennis
Turnen
Volleyball

Schwertkampf

Vereinsleben

Nachrichten
Vereinsanlagen
Boule-Bahn
Vorstand
Jugend/Integration
Jahreshefte
Newsletter
Termine
Stellenbörse

Mitgliedschaft

Anmeldung
Vereinssatzung
Beitragsordnung
Jugendordnung
Ehrenordnung
Geschäftsstelle
Mitgliederstatistik

Specials

150-jähriges Jubiläum
Siegburger Schnelle
Bau Kunstrasenplatz
Sommerfest 2008
STV im Fernsehen
140-jähriges Jubiläum




Artikel vom 18.06.2015   Gold, Silber und Bronze für Siegburgs Kanuten

SUP steht für „Stand-up-Paddling“ und bezeichnet eine aufstrebende Trendsportart bei der stehend mit einem Stechpaddel auf einer Art Surfbrett gepaddelt wird. Immer mehr Kanuvereine nehmen diese Disziplin in ihr Sportprogramm mit auf, um insbesondere Jugendliche aber auch Erwachsene für den Kanusport neu zu gewinnen. Grundkenntnisse sind schnell vermittelt und los geht’s. Anders als im Kajak oder Canadier ist eine „Kenterung“ bzw. ein unfreiwilliges Absteigen vom Board in ruhigen Gewässern und im Sommer völlig unproblematisch: Wieder rauf aufs Board und weiter geht’s.

Auch in Siegburg wurden bereits mehrere SUP-Wettkämpfe im Bereich des STV-Bootshauses ausgetragen, darunter auch die 1. offenen SUP-Stadtmeisterschaften in 2011. Üblicherweise im Wildwasser-Abfahrtsboot zuhause und eigentlich in Vorbereitung auf die Deutschen Wildwasser-Meisterschaften im Juli in Lofer (AUT), trainierten Siegburg’s Kanuten bei den aktuell sommerlichen Temperaturen als Ergänzung und zur Motivationssteigerung auch mehrfach auf dem SUP-Board. Am vergangenen Wochenende nahmen sie dann bei den Amateur-Wettkämpfen der 7. Deutschen SUP Flatwater Meisterschaften in Köln am Blackfoot Beach (Fühlinger See) teil.

Strömender Regen am Vormittag hatte den Zeitplan des Veranstalters durcheinander gebracht und so starteten die Wettkämpfe erst mit 1,5 Stunden Verspätung. Für die Jugendlichen galt es Aufstellung im Wasser neben ihren Boards zu nehmen, beim Startsignal rauf aufs Board, so schnell als möglich bis zur Wendeboje und zurück zu paddeln, um schließlich laufend die Ziellinie am Strand zu überqueren. Bei der weiblichen Jugend fanden die Siegburgerinnen Carina und Franziska Gawehn am besten ins Rennen und lagen bereits an der Wende in Führung. Souverän meisterten beide die 180°-Kehre und den Weg zurück. Am Ende holten sich die glücklichen Siegburger Mädels Gold (Franziska) und Silber (Carina).

Bei den Senioren wurde in Le-Mans-Art gestartet, eine Runde gefahren, kurzer Zwischensprint um eine Fahne am Strand, 2. Runde und schließlich laufend durchs Ziel. Vater Thomas trat ebenfalls an, hatte jedoch einige Probleme, nach dem Start schnell genug aufs Board zu kommen. Bei der Halbzeit-Laufeinlage noch auf Platz vier liegend profitierte er von der Kenterung eines Konkurrenten und konnte sich somit im Ziel die Bronzemedaille sichern.

Sehr zufrieden mit ihren Athleten zeigte sich Trainerin Manuela Gawehn: „In der Vorbereitung auf die Wildwasser-DM liegen wir gut im Zeitplan. Da sind die SUP-Einheiten eine ausgezeichnete Ergänzung, zumal wir in Siegburg optimale Bedingungen für diese Disziplin haben.“




  Nachrichten 2020
Datum Titel Abteilung
18.04.2020 Absage Jahreshauptversammlung Hauptverein
18.04.2020 Neue Internetseite bald verfügbar Hauptverein
23.03.2020 Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt Hauptverein
12.01.2020 Mitgliederversammlung der Tanzsportabteilung Tanzsport
01.01.2020 Vereinsnachrichten 2019/2020 Hauptverein




  Nachrichten 2016 bis 2019

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2011 bis 2015

Artikel anzeigen/ausblenden




  Nachrichten 2006 bis 2010

Artikel anzeigen/ausblenden





nach oben